Neues „Straßenbahn-Paket“ für Floridsdorf

23. September 2015

Neues „Straßenbahn-Paket“ für Floridsdorf

Dichtere Öffi-Intervalle und neue Bim-Linie

Öffi-Stadträtin Renate Brauner und der Floridsdorfer Bezirksvorsteher Georg Papai haben am Donnerstag, 17.9.2015, ein „Straßenbahn-Paket“ für den Bezirk vorgestellt.

Ab Sommer 2016 sollen die Bim-Linien entlang der Brünner und Prager Straße an Wochentagen am Morgen im 3,5 Minuten-Intervall und unter Tags im Fünf-Minuten-Intervall fahren. Die bisherige Linie 31 wird verlängert und verbindet als neue Bim-Linie 32 Strebersdorf mit dem Schottenring. Außerdem soll die S-Bahn mit der Fahrplan-Umstellung im Sommer im 15-Minuten-Takt bis Jedlersdorf verkehren. „Mit dem Ausbau der Linie 25 und 26 wird es auch innerhalb des Bezirks bessere Öffi-Verbindungen geben“, kündigte Papai an.

Bereits vor einer Woche hatte Brauner ein Straßenbahn-Paket für die Brigittenau und Leopoldstadt präsentiert. „Wie der 2. Und 20. Bezirk ist auch Floridsdorf ein wachsender Bezirk mit vielen Neubaugebieten und vielen neuen Bewohnern. Kostengünstige, umweltschonende und schnelle Öffi-Verbindungen bringen Lebensqualität für die Bewohner“, sagte Brauner.

Eine Absage erteilte Brauner abermals dem Vorschlag, die 365-Euro-Jahreskarte auf die 1. Außenzone des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) auszuweiten.