„Respekt. Ja, bitte!“

12. Oktober 2011

„Respekt. Ja, bitte!“

Damit das Zusammenleben in der Stadt funktioniert, kommt es ganz besonders auf Respekt und Rücksichtnahme an – so wie in jeder Form des Zusammenlebens, sei es in einer Lebensgemeinschaft, sei es einer Wohngemeinschaft, und so wie bei sämtlichen zwischenmenschlichen Beziehungen.

Foto: Bezirksvorsteher Heinz Lehner und Bezirksrat Georg Papai bei der Aktion am Franz Jonasplatz