Gebietsbetreuung Stadterneuerung zieht an den Schlingermarkt

15. Februar 2018

Gebietsbetreuung Stadterneuerung zieht an den Schlingermarkt

Das neue GB*-Team Floridsdorf/Donaustadt wird Anfang April 2018 ihren Floridsdorf-Stützpunkt im Schlingerhof neben dem Floridsdorfer Markt eröffnen.

Bezirksvorsteher Georg Papai setzt gemeinsam mit dem Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig mit der Entscheidung über den Einzug der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) in das ehemalige Gasthaus im Schlingerhof ein weiteres Signal für die Aufwertung des Schlingermarktes.

Wohnbaustadt Dr. Michael Ludwig:

Das GB*-Team des neuen Stadtteilbüros beim Schlingermarkt hat die Aufgabe, die positive Entwicklung des Gebiets und damit auch des Marktes zu fördern. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen der Bevölkerung für Anregungen, aber auch Beratungen zu Mietrechtsfragen und Sanierungen zur Vergüung. Nicht zuletzt soll die GB* den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger nach mehr Mitsprachemöglichkeiten durch Beteiligungsangebote unterstützen.

Zur Belebung des Schlingermarktes sind auch Maßnahmen der Stadterneuerungsinitiative geplant, die unter anderem einen attraktiveren Einzugsbereich zum Ziel haben.

Bezirksvorsteher Georg Papai:

Ich freue mich, dass mit den Stadtteil-Expertinnen und Experten der GB* neues Leben in das ehemalige Gasthaus am Schlingermarkt einzieht und für positive Impulse in Floridsdorf sorgen wird.

GB*nord ab April beim Schlingermarkt

Seit Jahresanfang ist das neue Team der GB*nord aus unterschiedlichen Expertinnen und Experten für die Floridsdorfer und Donaustädter tätig.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GB* – sie sind derzeit noch am alten Standort in der Matthäus-Jiszda-Straße zu finden – bieten Beratung rund um das Wohnen sowie Zusammenleben und sind Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für alles, was die Menschen im Stadtteil bewegt.

In diesem Jahr wird der Fokus im Zentralraum Floridsdorf stark auf dem Stadtraum rund um den Schlingermarkt liegen und die GB* wird die neuen Räumlichkeiten kostenfrei für Nachbarschafts-Initiativen zur Verfügung stellen.

Neues Jahr, neues Team und noch mehr Angebote

Bereits mehr als 40 Jahre gibt es die GB* als Serviceeinrichtung der Stadt Wien. In dieser Zeit haben sich die Aufgaben deutlich weiterentwickelt.

Anfangs konzentrierte sich ihre Arbeit auf die Sanierungen in erneuerungsbedürftige Grätzel und dehnte sich dann auf die Aufwertung des Wohnumfeldes aus – so auf die Erschließung der Freiräume, die Sicherung der Nahversorgung und Förderung des Zusammenlebens. Der Schutz der Mieterinnen und Mieter sowie die kostenlose miet- und wohnrechtliche Beratung nahmen bereits immer einen hohen Stellenwert ein.

Bei der 2017 durchgeführten europaweiten Ausschreibung der Gebietsbetreuung Stadterneuerung wurden die Auftragsgebiete und Aufgabenfelder neu definiert. Das Beratungsangebot steht nun, vor allem aufgrund des steigenden Drucks am privaten Wohnungsmarkt und zum Schutz der Mieterinnen und Mieter, flächendeckend in ganz Wien zur Verfügung. Ebenso sind für größere neue Stadtentwicklungsgebiete weitere Stadtteilmanagements vorgesehen, um soziale Begleitprozesse zu unterstützen und Nachbarschaften, Stadtteilleben und soziale Netze von Anfang an zu stärken.

Infos rund um die „Sanfte Stadterneuerung“ und die GB* unter www.gbstern.at